qualifizierte Beratungslehrkraft der Schule

Schulberatung ist ein kostenloser Service der Schulen für Schüler, Eltern und Lehrkräfte. Schulberatung informiert über alle Fragen der Schullaufbahn: Einschulung und Übertritt, Wiederholung, Wechsel der Schulart oder der Ausbildungsrichtung. Schulberatung berät zu den verschiedensten Fragestellungen im Zusammenhang mit der schulischen Ausbildung: zu Leistungsschwierigkeiten ebenso wie zur Hochbegabung, zur Wiederholung oder zum Überspringen einer Jahrgangsstufe, zu Fragen der Schulordnung oder zur Vorbereitung der Berufs- oder Studienwahl. Schulberatung hilft bei der Vermittlung von weiteren Beratungsstellen oder Therapieeinrichtungen, bei der Klärung von Eignungsvoraussetzungen für bestimmte Bildungsgänge, bei Verhaltensproblemen, Konflikten und in schulischen Krisensituationen.

Beratungslehrkraft an unserer Schule

Herr Gerhard Skupin (StR (RS) i. K.)

Sprechzeit: Fr. 8.45 - 9.30 Uhr und nach Vereinbarung
Sekretariat: Tel. 09632-920021

Unsere zuständige Schulpsychologin in diesem Schuljahr:

Frau StRin (RS) Miriam Bayer-Schmidt

Staatliche Realschule Vohenstrauß

Tel. 09651-923017

Telefonische Sprechstunde zur Terminvereinbarung:

Dienstag 8:00 Uhr - 9:00 Uhr
Mittwoch 13:30 Uhr - 14:00 Uhr

Unser zuständiger Berufsberater:

Herr Franz Lahm

Agentur für Arbeit, Weigelstr. 24, 92637 Weiden

e-mail: Franz.Lahm@arbeitsagentur.de

Service-Telefonnummer: 0800-4555500

Beratungstermine an unserer Schule (jeweils von 8.30 bis 12.50 Uhr):

November:  
Dezember:  
Januar:  
Februar:  

Beauftragte für Suchtprävention an unserer Schule:

Frau Gabriele Fuß (StRin (RS) i. K.)

Beauftragte für Familien- und Sexualerziehung an unserer Schule:

Frau Ina Weig-Meckl (LAv i. K.)

Informationen zum Übertritt

Die Mädchenrealschule der Zisterzienserinnen in Waldsassen ist eine staatlich anerkannte sechsstufige bayerische Realschule mit Ganztagsbetreuung. Das Profil unserer Schule ist durch eine christliche, musische und menschliche Erziehung geprägt. Wir legen Wert auf Ordnung, gegenseitige Hilfe und Achtung sowie entsprechende Umgangsformen. Diese Tradition wird vom Konvent der Zisterzienserinnenabtei, vor allem von ihrer Äbtissin M. Laetitia Fech OCist, nachhaltig und mit großem Einsatz fortgeführt. Wir gehören zum Netzwerk benediktinischer und zisterziensischer Schulen und beteiligen uns rege am Erfahrungsaustausch. Im Jahre 2007 feierten wir unser 60-jähriges Schuljubiläum. Die Schule wurde komplett saniert. Dazu gehören neue Unterrichtsräume mit moderner Computerausstattung, eine barocke Schulaula, eine neue Schulbibliothek, ein Meditationsraum und ein großzügig angelegter Pausenhof mit „grünen Klassenzimmern“. 2008 wurde der Apothekerflügel des Klosters mit großen, weiten Klassenzimmern und modernsten Fachräumen für Physik, Chemie und Biologie fertiggestellt. Unsere neue Sporthalle, eingebettet in die Natur, konnte im April 2011 feierlich eingeweiht werden. Im Schuljahr 2012/2013 wurden wir gebundene Ganztagsschule und bieten die Ganztagsklasse in der 5. und 6. Jahrgangsstufe an. 2013 sowie 2014 erhielten wir das Prädikat „Umweltschule in Europa“ und wir dürfen uns zu den Schulen in Bayern mit besonderer Förderung in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) zählen. 2015 feierten wir das Jubiläum „150 Jahre Mädchenbildung“. Am 8. September 1947 wurde unsere Realschule gegründet - wir feierten 70 Jahre Mädchenrealschule mit einem Musical und einem Festakt.

Informationsveranstaltung zum Übertritt an unsere Realschule

am Mittwoch, 28. Februar 2018 um 19:00 Uhr

 

in der Aula der Mädchenrealschule der Zisterzienserinnen Waldsassen

Voraussetzungen für den Übertritt

aus der Jahrgangsstufe 4 der Grundschule

  • Schülerinnen, die im Übertrittszeugnis der Grundschule für den Besuch einer Realschule oder des Gymnasiums als geeignet bezeichnet werden, können direkt übertreten.
  • Schülerinnen, die sich lt. Übertrittszeugnis einem Aufnahmeverfahren unterziehen müssen, nehmen an einem dreitägigen Probeunterricht vom 15.05. bis 17.05.2018 in Deutsch (D) und Mathematik (M) teil.
  • Der Probeunterricht ist bei einem Ergebnis von 3,5 aus den Fächern D und M bestanden. Auch bei nicht bestandenem Probeunterricht kann eine Schülerin aufgenommen werden, wenn in beiden Fächern Note 4 erreicht wurde und die Erziehungsberechtigten dies beantragen. Bei einmal Note 5 oder schlechter ist ein Übertritt nicht möglich.
  • Schülerinnen, die ohne Erfolg am Probeunterricht des Gymnasiums teilgenommen und dabei zweimal Note 4 erzielt haben, werden bei sofortiger Anmeldung in die Realschule aufgenommen. Bei einem schlechteren Ergebnis können sie den Nachholtermin des Probeunterrichts in den letzten Tagen der Sommerferien wahrnehmen.

aus der Jahrgangsstufe 5 der Mittelschule

  • Für Schülerinnen, die im Jahreszeugnis einen Notendurchschnitt von mindestens 2,5 in Mathematik und Deutsch vorweisen ist der Übertritt möglich.

Unsere Ausbildungsrichtungen

Gruppe I

Mathematisch-naturwissenschaftlich-technischer Bereich

Gruppe II

Wirtschaftswissenschaftlicher Bereich

Gruppe III a

Fremdsprachlicher Bereich (2. Fremdsprache Französisch)

Gruppe III b

Sozialer Bereich

Informationen zur Wahlpflichtfächergruppenwahl

Hier finden Sie alle Informationen zur Wahlpflichtfächergruppenwahl

Wahlpflichtfächergruppen

WPFG Prüfungsfächer Profilfach weitere wichtige Fächer
I Deutsch, Englisch, Mathematik

Physik
(7 - 10)

Chemie
(Jgst. 8 - 10)
Informationstechnologie
(Jgst. 6 - 10)

II Deutsch, Englisch, Mathematik Betriebswirtschaftslehre / Rechnungswesen
(BwR)
(7 - 10)
Wirtschaft und Recht
(Jgst. 8 - 9) Informationstechnologie
(Jgst. 6 - 10)
III a Deutsch, Englisch, Mathemaik

Französisch
(7 - 10)

BwR
(Jgst. 7 - 9)
Informationstechnologie
(Jgst. 6 - 10)

III b Deutsch, Englisch, Mathemaik Sozialwesen
(7 - 10)
Wirtschaft und Recht
(Jgst. 9)
Informationstechnologie
(Jgst. 6 - 10)

 

  • WPFG IIIb kann nach KM-Vorgaben nur gebildet werden, wenn auch IIIa zustande kommt.
  • Eine Gruppe wird gebildet, wenn sich mindestens 14 Schülerinnen für sie entscheiden. Eine geringfügige Unterschreitung ist aber möglich.