Aktuelles

Fastenzeit

FASTENZEIT: nicht weniger, sondern MEHR FASTEN: Ich schaue auf mich und mein Leben. Ich sehe, was mir wirklich gut tut und was mir nur scheinbar gut tut… … ich nehme mir vor, mehr zu tun, was mir wirklich gut tut: FASTEN! BETEN: Ich schaue auf mich und meinen Gott. Ich sehe, was er mir Gutes getan hat und wo er seine Spuren in mein Leben gelegt hat… … ich nehme mir vor, mehr im Blick auf meinen Gott zu leben: BETEN! ALMOSEN GEBEN: Ich schaue auf mich und auf meine Nächsten. Ich sehe, wo ich gut mit ihnen zusammen leben kann und wo meine Hilfe nötig wäre… … ich nehme mir vor, mehr für die anderen zu leben: ALMOSEN GEBEN!

weitere Gebetstexte

Taufe des Herrn

Jeder Sonntag ist ein kleines Ostern,
ist Tag meiner Tauferinnerung und
meiner Tauferneuerung.

Ich bin getauft,
bin eingetaucht
in die unerschöpfliche
Lebensfülle Gottes.

Ich bin getauft,
bei meinem Namen
gerufen, um für immer
in Freundschaft mit Gott
zu leben, zu bleiben.

Ich bin getauft,
bin gesalbt, berührt,
erwählt von Gottes ewigem
Erbarmen und seiner Treue.

Epiphanie

Gott kommt an im Leben der Menschen und der Völker in Jesus. Er kommt auch an in meinem Leben. Meine Hoffnung und Sehn-sucht weisen wie der Stern von Betlehem mei-nen Weg zu ihm. Traue ich meiner Hoffnung und meiner Sehnsucht, werde ich ihn finden in meinem Leben - vielleicht aber nicht unbe-dingt da, wo ich ihn erwarte...

 

Weihnachten -

Er erwartet mich in diesen weihnachtlichen
Tagen an der Krippe. Was bringe ich IHM
mit, der mich und die ganze Welt mit seiner
Liebe und seinem Leben bereits beschenkt
hat?

Impuls

 

Seiten 1/2 | Vor

Unsere Abtei Waldsassen benötigt Ihre Unterstützung. Bereits mit einer kleinen Spende können Sie uns helfen. Tun Sie Gutes und unterstützen Sie uns.
Spenden