Die neue Klosterkirche Mariae Himmelfahrt

Baulich hat dieser Neubeginn seinen Niederschlag in der 1923/24 geplanten und errichteten neuen Klosterkirche Mariae Himmelfahrt gefunden, die von außen nicht sichtbar in den östlichen Innenhof des Klosters gestellt wurde.
 
Nachdem das Bauvorhaben schließlich  genehmigt worden war, ging es an die Ausführung. Den Bauauftrag teilten sich die Baugeschäfte Franz Kassecker und Max Born; die Zimmererarbeiten wurden Zimmermeister  Hans Schuster übertragen. Die Genannten waren alles versierte Waldsassener Bauleute.
 
Am 11. Mai 1923 erfolgte der erste Spatenstich und begann der Erdaushub, wobei selbst die wackeren Laienschwestern beim Graben mithalfen. Die feierliche Grundsteinlegung vollzog man am 13. Juli 1923. Bereits Anfang September 1923 war der Rohbau der Kirche erstellt; nun konnte unverzüglich an den Innenausbau geschritten werden.
 
Noch im September 1923 begann die Firma Jakob Grau, Regensburg mit den Stuckarbeiten.
 
Seit Herbst 1923 waren zahlreiche Künstler und Bauleute mit Hochdruck am kunstvollen Innenausbau. Den Hochaltar mit Mensa und den 7 Granit-Stufen fertigte die Firma Wilhelm Ludwig, Regensburg, den Tabernakeleinsatz die Firma Alois Birner, München. Als Blickfang und beherrschendes Kunstwerk fungiert das Hochaltar-Relief mit der Darstellung von „Mariä-Himmelfahrt“ in Verbindung mit der Hl. Dreifaltigkeit, geschnitzt aus Zirbelkiefer von dem jungen Bildhauer G. Martini, gefasst und vergoldet von der Firma Schellinger & Schmer in München.
2007 - 2009 generalsaniert und seiner neuen Nutzun übergeben, wie es das II. Vatikanische Konzil vorsieht - die Schwestern beten im Altarraum, nicht mehr auf der Empore ihr Chorgebet - un in diesem Zuge konnten alle Einbauten - Verbauten des 20. Jahrhunderts beseitigt werden und endlich der Kreuzgang geöffnet werden, so dass ein einladender, würdiger Einzug zur Klosterkirche entstand und auch wieder Prozessionen im Kreuzgang stattfinden können!


Zisterzienserinnen-Abtei Waldsassen

Basilikaplatz 2
95652 Waldsassen
Tel.: 09632-9200-0
Fax: 09632-9200-33 
Email: info@abtei-waldsassen.de