Die Baumeister

Beigetragen zur Realisierung der Ausstattung haben größtenteils Baumeister und Künstler, die aus Waldsassen und der näheren Umgebung kamen.

Karl Stilp (1668-1736)

Bildhauer, verantwortlich für den gesamten plastischen Schmuck der Bibliothek. Er lebte in Waldsassen und unterhielt eine Werkstatt im nur 11 km entfernten Eger. Von ihm stammen die vielbewunderten, lebensgroßen, geschnitzten Holzfiguren, bezüglich deren Interpretation unter den Kunsthistorikern immer wieder diskutiert wird.

Karl Hofreiter

Maler, geb. in Bayreuth, war in Eger tätig, schuf die 4 großen und 10 kleinen Deckengemälde

Andreas Witt

Schreiner, stammte aus Waldsassen, schuf u.a. dieBücherregalaufbauten, Spindeltreppen, Emporen, Flachschnitzwerke an den Regalschränken

Stukkateure (1687-1742)

Appiani Jacopo, Francesco Chiusa und Paolo Marazzi schufen die Stuckausstattung des Bibliotheksaales.
Letzere beide waren maßgeblich beteiligt an der Schaffung des Deckenstucks, des Stucks in den Stichkappen und an Fensterpfeilern.


Zisterzienserinnen-Abtei Waldsassen

Basilikaplatz 2
95652 Waldsassen
Tel.: 09632-9200-0
Fax: 09632-9200-33 
Email: info@abtei-waldsassen.de