Die Bücher in der Bibliothek

Über den Verbleib der 19'000 Bücher, den die Bibliothek bis zur der Zeit der Säkularisation als Bestand hatte, ist bis heute größtenteils unklar. 

Erst im Jahre 1965 wurden dem Kloster seitens der staatlichen Provinzialbibliothek Amberg über 2000 Bücher mit theologischen Schriften als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt. Die Bücherbestände verteilen sich auf 2 Geschosse.

Geschnitzte Inschriftenkartuschen zeigen die Themenbereiche der Regalschränke. Über kaschierbare Wendeltreppen hinter den Bücherschränken gelangt man auf die Empore.
Die meisten Bücher sind in der Säkularisation verlorengegangen, geblieben ist die aber der größte Teil der reichhaltigen Ausstattung der Bibliothek. 

Nähere Informationen finden Sie auch unter Geschichte der Bibliothek.

Bücherschrank

Bücherschrank
Im unteren Geschoss befinden sich die Bücher zwischen Pfeilern bzw. Holzfiguren in Nischen eingebaute Bücherschränke, die von dem Schreiner Andreas Witt gefertigt wurden. DieRegalschränke sind mit herrlichen Flachschnitzereien verziert, flankiert von Thermen und Säulen.

Thermen mit Kopf eines jungen Mannes / einer alten Frau

Im Gegensatz zum unteren Geschoß werden auf der Empore die Säulen mit reich verzierten Vasenabgeschlossen und als Schnitzwerk werden, anstelle derTermen, mit Masken besetzte Voluten eingesetzt.


Zisterzienserinnen-Abtei Waldsassen

Basilikaplatz 2
95652 Waldsassen
Tel.: 09632-9200-0
Fax: 09632-9200-33 
Email: info@abtei-waldsassen.de